biallo.de - Relaunch mit TYPO3

Im Herbst 2016 haben wir das Finanzportal einem Relaunch unterzogen - selbstverständlich responsive. Das Design der Website kommt vom KMS Team aus München.

AMP - Accelerated Mobile Pages

Ein wichtiger Website-Baustein für die Mannschaft rund um Chef Horst Biallo war die Einbindung von AMP. AMP bedeutet, dass Webseiten auf Mobilgeräten schneller lesbar sind und eine kürzere Ladezeit haben. Diese Seiten haben eine geringere Datenmenge und werden hauptsächlich für die schnelle Anzeige von News verwendet. Um dies für Biallo umzusetzen, haben wir eine eigene Extension erstellt, die die Inhaltsseiten entsprechend schlank ausgibt.

TYPO3 als Redaktionssystem

Die Redakteure von Biallo schreiben und publizieren jeden Tag einiges an Inhalt. Um hier auch mit TYPO3 einen unkomplizierten Workflow gewährleisten zu können, haben unsere Entwickler das Listenmodul weiterentwickelt. So werden extra für Biallo Seiten zu Artikeln und die Redakteure können mit wenigen Klicks neue Artikel erstellen, befüllen und publizieren.

Workflow zwischen internen und externen Redakteuren

Einige Texte, die auf biallo.de veröffentlicht werden, werden von externen Autoren zugeliefert. Hier brauchte es einen Workflow für den Weg vom Themenvorschlag bis zum veröffentlichungsreifen Artikel. Auch dies haben wir mit dem weiterentwickelten Listenmodul und verschiedenen Workspaces ermöglicht. Externe Autoren können nur auf ihre eigenen Themen und Artikel zugreifen, die Kommunikation zwischen externen Autoren und den Redakteuren wird von TYPO3 an das Mailsystem weitergegeben.

Sparplan Vergleich und Kreditrechner auf biallo.de

Eine weitere Vorgabe von Horst Biallo war die Einbindung der diversen Rechner. Gerade diese Vergleichsmöglichkeiten sind bei den Besuchern der Webseite sehr beliebt und mussten daher unbedingt 1A funktionieren. Die Rechner werden kontinuierlich abgeglichen, um mögliche Änderungen sofort zu übernehmen.

Vielfältige Module für überragende Optik

Für die Biallo-Website haben unsere Programmierer eine Fülle an Modulen umgesetzt. Zudem gibt es einige unterschiedliche Artikel-Typen, die jeweils anders befüllt werden müssen.

In mehreren kleinteiligen Schulungen wurden die Biallo-Redakteure in die Geheimnisse ihres neuen Redaktionssystems eingewiesen. Versteckte Beispielseiten erleichterten am Anfang das Handling der umfangreichen Module.

Weitere Features

  • Für die Anzeigen, die auf der Website geschaltet werden, haben wir ein eigenes System eingebunden, das vom Redaktionssystem getrennt ist.
  • Im Seiten-Menü besteht die Möglichkeit, Teaser einzubinden.
  • Die Website ist an den Mail-Versender Kajomi angebunden.
  • Die Bildnachweise werden automatisch generiert und im Seiten-Footer ausgespielt.
  • Es ist möglich, die Artikel zu bewerten.
  • Das Tracking-Pixel der VG Wort ist eingebunden.
Relaunch biallo.de