credo-online.de, Augsburg

Unternehmen
Bistum Augsburg
Jahr
2016
Branche
Verbände / Vereine
Technologie/n
TYPO3
Leistung/en
Website

 

"Den Glauben ins Gespräch bringen" - das wollte das Bistum Augsburg, als es im vergangenen Jahr mit seiner Bitte zu credo-online.de an uns herantrat. Eine Kommunikations-Plattform, die die Gläubigen miteinander ins Gespräch bringt, die zum Diskutieren, Nach- und Weiterdenken anregt sowie den Glauben in die Welt trägt, wünschte sich das Bistum.

Mit dem Content-Management-System TYPO3 haben wir diesem Wunsch Rechnung getragen. Auf der neuen Webseite finden sich vier Kategorien:

  • das Magazin bietet Orientierung in Glaubensfragen
  • im Blog berichten über 20 Bloggerinnen und Blogger aus ihrem Glaubensalltag
  • in der virtuellen Kapelle können Fürbitten abgegeben werden
  • der Bereich Impulse soll zum Weiterdenken verleiten

Im Magazin regen ein 4-Minuten-Evangelium und die Psalmobeats zum Querdenken und Mitwippen an. Dazu ist credo-online.de seit Mitte Juni 2016 auch auf dem sozialen Netzwerk Facebook aktiv.

Wer mitdiskutieren möchte, kann sich ganz einfach registrieren. Um Fürbitten anzubringen braucht es hingegen keine Anmeldung. Gedanken, Wünsche und Gebete sollen so einfach wie möglich um die Welt gehen.