Duplicate Content finden und vermeiden

Was ist Duplicate Content und wie kann er vermieden werden?

Begriffserklärung: Was ist Duplicate Content (DC)?

Duplicate Content bedeutet wörtlich übersetzt "doppelter Inhalt". Dies bedeutet, dass identische Inhalte (oder Teile von Inhalten) im Web auf mehreren Seiten exakt gleich oder sehr ähnlich vorkommen.

Interner Duplicate Content

Dies sind Inhalte, die innerhalb einer Domain mehrfach vorhanden sind.

Beispiele

Online-Shops, bei denen Produkte über mehrere Kategorien aufrufbar sind:

  • www.beispieldomain.de/kategorie1/produkt-123.html
  • www.beispieldomain.de/kategorie2/produkt-123.html


Blogs, bei denen Inhalte über unterschiedliche Tags aufgerufen werden können:

  • www.beispieldomain.de/blog/tag-xy/beitrag.html
  • www.beispieldomain.de/blog/tag-abc/beitrag.html

Externer Duplicate Content

Dies sind Inhalte, die domainübergreifend mehrfach vorhanden sind (also auf mehreren Domains).

Beispiele

Online-Shops, die Produkt-Beschreibungen des Herstellers übernehmen, oder auch, wenn eine Website über mehrere Domains (Sub-Domains) erreichbar ist:

  • www.beispieldomain.de
  • www.beispiel-domain.de

Zu welchen Problemen kann Duplicate Content führen?

  • Google crawlt irrelevante Inhalte
  • Domains sind mal sichtbar im Index und mal nicht
  • Inhalte werden von Google nicht als "unique" angesehen und bieten dem User keinen Mehrwert => Seite hat keine Relevanz für die Inhalte und wird bei Google nicht gefunden

Google reagiert auf Duplicate Content richtig. Es wäre unlogisch, wenn Redakteure, die Inhalte für ihre Website aus umgeschriebenen Wikipedia-Texten zusammenbasteln, besser behandelt würden, als diejenigen, die sich zu jedem Thema etwas Neues einfallen lassen. Richtig ist damit auch, dass die Arbeit der Redakteure heute sehr viel komplexer ist als noch vor wenigen Jahren. Sie müssen sich nicht nur originäre Überschriften und Fließtexte mit einer optimalen werblichen Wirkung einfallen lassen, sondern auch ein gutes Gefühl dafür haben, wie Google darauf reagiert.

Werbewirksame Wiederholungen stehen hier manchmal im Widerspruch zur Einzigartigkeit (unique content). Es ist deshalb sehr ratsam, wenn Redakteur und SEO-Experte eng zusammenarbeiten oder idealerweise in einer Person vereint sind.

Duplicate Content vermeiden:

Wie gehe ich vor, wenn ich Duplicate Content auf meiner Website habe?

Maßnahmen bei internem DC

  • Canonical URLs setzen
  • noindex-tag verwenden für Seiten, die nicht indiziert werden sollen

Maßnahmen bei externem DC

  • 301-Weiterleitungen bei eigenen Domains
  • Individualisierung von Texten (z. B. Produktbeschreibungen in Shops)
  • Mehrwert auf der Website bieten

Kunden-Beispiel

Domainsichtbarkeit bei DC Problem
Inhalte derselben Website sind über mehrere Domains (in 6 unterschiedlichen Schreibweisen) erreichbar.

 

Bis Dezember: Die Sichtbarkeit der einzelnen Domains, über die die Inhalte der Website erreichbar sind, ist sehr schwankend (wobei die Haupt-Domain - hier grün - gar nicht rankt).


Problemlösung:

Im Dezember wurden die Domains, die nicht im Google-Index erscheinen sollen, mit 301-Weiterleitungen auf die relevante Domain (grün) umgeleitet. Die Domain wird in den Google Suchergebnissen sichtbar und rankt für die relevanten Keywords. Die 5 anderen Domains ranken nicht mehr und werden nach und nach aus dem Google Index entfernt.

 

Lassen Sie sich von uns beraten, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, wenn auch für Ihre Website ein Duplicate Content-Problem besteht.

Beratung von unseren SEO-Spezialisten

Haben Sie Fragen zu Analysen, Suchmaschinenoptimierung und -marketing?

Gerne sind wir für eine unverbindliche Beratung für Sie da - rufen Sie an, schreiben Sie eine kurze E-Mail oder lassen Sie sich einfach zurückrufen!


Frau Barbara Aigner
Tel. 08856 - 830 83 - 25
E-Mail
Google+